Prinz Philip verbringt Nacht im Krankenhaus

London (dts Nachrichtenagentur) – Der Ehemann von Queen Elizabeth II., Prinz Philip, ist am Mittwochnachmittag erneut in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie der Buckingham Palast mitteilte, soll er wieder an einer Blasenentzündung leiden. Bereits im Juni dieses Jahres befand sich Prinz Philip wegen dieser Erkrankung einige Tage in stationärer Behandlung.

2011 wurde der britische Prinz an einem verstopften Herzkranzgefäß operiert. Nach dem letzten Krankenhausaufenthalt besuchte das königliche Ehepaar gemeinsam mehrere Veranstaltungen, unter anderem waren sie in den letzten Tagen zu einer Geburtstagsfeier der Marine auf der Isle of Wight.

Prinz Philip, dts Nachrichtenagentur
Foto: Prinz Philip, dts Nachrichtenagentur