Roman Lob: Will er es allen Recht machen?

Wahrscheinlich hat er es doch gar nicht so gemeint, doch seine Ansage in einem Interview klingt ein wenig so als wolle Roman Lob es allen Recht machen. Roman Lob befriedigt tatsächlich die Geschmäcker vieler Hörer. Der Sänger vereint auf seiner aktuellen Platte die unterschiedlichsten Musikrichtungen. Nicht schlecht, doch wenn ein gewisser Wunsch dahintersteckt, dann bleibt man als Künstler doch selbe rauf der Strecke, oder?

Im Interview mit „Cover Media“ sagte der 22-Jährige: „Mein Album ‚Changes‘ folgt musikalisch keinem bestimmten Stil, es ist abwechslungsreich und es ist von jedem etwas dabei. Es gibt Balladen und Up-Tempo-Nummern. Es sind auch ein paar rockige Titel darauf, ein bisschen Funk – eigentlich für jeden etwas.“ Wir wollen mal davon ausgehen, dass Roman Lob einfach nur seine Bandbreite beweisen wollte, daran ist ja auch nichts Verwerfliches. Auch andere Künstler lassen sich gerne immer wieder neu beeinflussen, nur so entsteht doch ein kreativer Prozess, oder?

Roman Lobs Debüt-Album „Changes“ ist seit April dieses Jahres auf dem Markt.

Roman Lob Changes Foto: (c) Universal Music