Rufus Wainwright: Marmelade für die Gäste!

So eine Hochzeit ist schon ein ganz besonderer Moment. Besonderes Augenmerk wird leider immer noch darauf gelegt wenn sich Mann und Mann oder Frau und Frau das Ja-Wort sagen. Noch lange sind homosexuelle Hochzeit nicht zur Normalität geworden. Rufus Wainwright hat seinen Freund Jörn Weisbrodt geheiratet und damit ein Zeichen für die Homo-Ehe gesetzt. Zum Glück sind die betreffenden Gesetze in Deutschland derzeit auch mal wieder in der Diskussion.

Das Langzeitpaar gab sich am 23.08.2012 in ihrem gemeinsamen Haus in New York das Ja-Wort. Der Sänger und der aus Berlin stammende Weisbrodt hatten laut der „New York Post“ viele prominente Freunde zu Gast. So gehörten Yoko Ono, Carrie Fisher, Mark Ronson und Lou Reed zur Hochzeitsgesellschaft.

Wie es die Tradition verlangt gab es natürlich für die Gäste auch ein kleines Geschenk. Das Gastgeschenk soll übrigens ein Glas Pflaumenmarmelade gewesen sein, auf dessen Etikett auf Deutsch „Rufus & Jörns Hochzeit“ geschrieben stand.

Rufus Wainwright and Jorn Weisbrodt Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos