Shia LaBeouf: Drogen, fettes Essen und was noch?

Kann man als Schauspieler den Bogen in der Vorbereitung auf eine Rolle auch überspannen? Shia LaBeouf muss sich dieser Frage derzeit stellen, denn Shia LaBeouf soll für seine neue Filmrolle Acid genommen haben. Ein Spiel mit dem Feuer! Um sich besser in seine Figur in „The Necessary Death of Charlie Countryman“ einzuleben, hat der Schauspieler angeblich einen Tag lang einen Drogentrip gemacht.

Gegenüber „USA Today“ sagte Shia LaBeouf: „Es gibt einen bestimmten Weg, um auf Acid zu sein. Es gibt Regeln. Ich bin ja nicht komplett verrückt.“ Zu hundert Prozent zugegeben hat der 26-Jährige seine Drogenerfahrung mit dieser Aussage aber dennoch nicht. Natürlich hoffen seine Fans, dass er so weit nie gehen würde, denn wir alle kennen die Geschichten von jungen Talenten und den grausamen Weg, den sie gehen mussten am Ende ihrer Karriere.

Der Kinostart von „The Necessary Death of Charlie Countryman“ mit Shia LaBeouf ist noch nicht offiziell bekannt.

Shia LaBeouf - 65th Annual Cannes Film Festival Foto: (c) Pixplanete / PR Photos