Shia LaBeouf und das Kreuz mit der Vergangenheit!

Jeder von uns, der in seine eigene Vergangenheit schaut, der will vielleicht die einen oder anderen Punkte ändern. Das Rad der Zeit zurückdrehen will auch Shia LaBeouf gerne ab und an. Shia LaBeouf bereut nachträglich seine Hauptrolle in den „Transformers“-Filmen. Verdammt sehr sogar, denn was er tun würde um diesen Teil nachträglich zu löschen, das ist schon echt viel. Zwar hat der Schauspieler an den Blockbustern gut verdient, dafür haben sie allerdings seinem Image geschadet.

Der 26-Jährige Shia LaBeouf sagte „USA Today“: „Wenn ich das Geld zurückgeben könnte und dafür die Glaubwürdigkeit bekäme, nach der ich strebe, würde ich es morgen machen. Ohne zu zögern.“ Leider ist dies wohl absolut unmöglich. Shia LaBeouf sollte allerdings auch nicht vergessen, dass viele seiner Fans ihn auch für diese Filme mögen und es vielleicht auch zeigt wie vielseitig er sein kann.

Shia LaBeouf ist demnächst übrigens in der Romanverfilmung „Lawless“ in den deutschsprachigen Kinos zu sehen. Filmstart ist der 29. August.

Shia LaBeouf - "Transformers: Revenge of the Fallen" UK Premiere Foto: (c) Solarpix / PR Photos