Stephen Baldwin fährt ohne Führerschein!

Wenn man in Amerika ohne Führerschein unterwegs ist, dann nutzt einem auch ein bekannter Name recht wenig. Stephen Baldwin ist aus genau diesem Grund am Donnerstag (23.08.) in New York City verhaftet worden. Der Schauspieler saß doch tatsächlich mit einem ungültigen Führerschein hinterm Steuer. Wie der Onlinedienst „TMZ.com“ berichtet, wurde Stephen Baldwin in Harlem von der Polizei angehalten, als er verbotenerweise wendete. Als die Beamten entdeckten, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hatte, nahmen sie ihn mit aufs Revier.

Wenige Stunden später war er wieder auf freiem Fuß. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein. Dumm auch, jetzt kann er es weltweit in den Schlagzeilen lesen! Nicht immer einfach berühmt zu sein, denn auch solche Geschichte interessieren plötzlich den Planeten. Sich an die Gesetze zu halten kann doch nicht so schwer sein, oder? Naja, hoffentlich lernt er draus und macht diesen Fehler nicht noch einmal.

Stephen Baldwin - "Sparkle" New York City Screening Hosted by the Cinema Society with Circa and Alice & Olivia Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos