Billie Joe Armstrong im Entzug!

Offenbar hat er selber keine Chance mehr gesehen es alleine zu schaffen. „Green Day“-Frontmann Billie Joe Armstrong hat sich in den Entzug begeben. Nachdem er auf einem Festival einen Schimpfwort-gewaltigen Auftritt hingelegte und die Veranstalter wüst beschimpfte, hat der 40-Jährige nun zugegeben unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol gestanden zu haben. Jetzt ließ ein Sprecher der Band gegenüber „TMZ“ mitteilen, dass sich Billie Joe im Entzug befinde. Wahrscheinlich der richtige Schritt, wenn er in einer guten Klinik ist und die Behandlung auch durchhält.

Der Sprecher wörtlich: „‚Green Day‘ möchten sich bei all jenen, die sie beim iHeart Radio Music Festival beleidigt haben, entschuldigen. Bedauerlicherweise muss die Band außerdem einige kommende Promotion-Termine verschieben.“

Eine Verschiebung von Terminen werden die Fans von Billie Joe Armstrong dem charismatischen Sänger in dieser Lage nicht verübeln, denn wahrscheinlich war es eine der besten Entscheidungen in seinem Leben.

Green Day Foto: (c) Felisha Torentino / Warner Music