Brad Pitt und die Waffen!

Er soll Angelina Jolie zur Hochzeit gleich einen ganzen Waffenstand geordert haben und nun offenbart Brad Pitt weitere Einzelheiten über seine offensichtliche Liebe zu Waffen. Ohne Pistole fühlt sich Brad Pitt einfach nicht sicher. Immer vorsichtig also wenn ihr ihm begegnet, er könnte nach neuesten Aussagen tatsächlich bewaffnet sein.

Gegenüber dem „Daily Mail“-Magazin „Live“ sagte Brad Pitt jetzt tatsächlich: „Es ist verrückt, aber mit Waffe fühle ich mich besser. Wirklich. Ich fühle mich nicht sicher, ich habe das Gefühl, unser Zuhause ist nicht sicher, wenn ich nicht irgendwo eine Waffe deponiert habe. So denke ich, egal ob das richtig oder falsch ist.“

Und warum denkt der 48-Jährige so? Weil er Amerikaner ist: „Amerika begründet sich auf Waffen. Das steckt in unserer DNA.“ Weiter meinte Pitt, schon als Kind hätte er seine erste Handfeuerwaffe besessen. Naja, aber wenigstens scheint er sie nicht mit sich herum zu tragen! Ich denke tatsächlich, das wir Europäer das nur schwer verstehen können.

Brad Pitt - "Moneyball" Oakland Premiere - Arrivals - Paramount Theatre of the Arts Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.