Das Supertalent 2012: Dan Sperry ist schon längst eins!

Gestern kam ein sehr schräger Vogel auf die Bühne vom „Supertalent“: Der Magier Dan Sperry! Vom Aussehen eher ein Jünger von Marilyn Manson, kommt er in zerrissenen schwarzen Klamotten daher, hat einen Undercut und ist komplett weiß geschminkt, so das sein Waschbär-Makeup schön zur Geltung kommt. Also ein sehr merkwürdiger Mann. Was er dann allerdings mit einem Apfel, Rasierklingen und einem stück Garn macht, ist wirklich extrem! Nachdem er der Jury und dem Publikum bewiesen hat, das die Klingen echt sind, schluckt er sie um dann mittels eines Fadens alles wieder aus seinem Schlund zu holen! Sehr beeindruckend! Man schwankt zwischen Ekel und Faszination! Dabei legt er ein Verhalten an den Tag, das eine Mischung aus Eichhörnchen auf Speed und dem Joker ist.

Doch Dan Sperry ist schon längst kein Unbekannter mehr: Er wurde in den USA sehr bekannt, nachdem er auf einer Party Johnny Depps Brut bespaßen durfte. Aber Dan kann noch bedeutend mehr: Er war gerade mal 17 Jahre, als er den Titel „Jüngster Illusionist“ bekam. Er reiste viele Jahre durch Italien, Griechenland und Kanada, um seine Show zu präsentieren. Der Erfolg gab ihm recht und dann trat er auch noch jahrelang in Las Vegas auf. 2010 sah man ihn bei „America’s got Talent“, wo er mit seiner Horrorshow die Menschen begeisterte. Nun mag man sich fragen, was so ein talentierter Magier beim „Supertalent“ will. Ich denke, Dan will einfach mal sehen, was noch geht und den deutschen Markt erobern. Nötig hat er diese Show absolut nicht! Der Mann ist schon längst ein Supertalent!

Dan Sperry (28) aus Las Vegas Foto: (c) RTL / Andreas Friese

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.