Ewan McGregor darf endlich Vaterfigur spielen!

Ewan McGregor hat endlich eine Rolle bekommen, die ihm wie auf den Leib geschneidert ist! Er bringt ja auch jede Menge Erfahrung mit. Aber er findet es seltsam, dass er bisher in seinen Filmen noch nie einen Vater spielen gespielt hat. Der 41-Jährige ist im echten Leben Vater von vier Töchtern, Rollen-technisch wird er aber wohl eher nicht als Vaterfigur gesehen.

In der Oktober-Ausgabe des Männermagazins “GQ” sagte Ewan McGregor dazu: “Ich habe in 16 Jahren Filmkarriere noch nie einen Papa gespielt. Das ist doch total schräg.” Dies wird sich aber nun ändern: In seinem neuen Streifen “The Impossible” spielt der Schotte einen Familienvater, der um das Überleben seiner Frau und seinen Kindern kämpft. Na, das ist doch genau das richtige für den guten Ewan. Ein kämpferischer Vater. Wir dürfen also gespannt sein! Und mit vier Töchtern kann er doch auf jede Menge Erlebnisse zurückgreifen, die ihm beim Dreh helfen.

Ewan McGregor - "W.E." New York City Premiere Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos