GZSZ: Lässt Emily abtreiben?

Die Lage spitzt sich immer weiter zu für Emily (Anne Menden). Denn sie trifft nach ihrem Termin in der Klinik auf Philip (Jörn Schlönvoigt), der sofort ahnt, dass sie abtreiben will. Emily will und kann aber nicht über ihre Lage diskutieren. Sie schiebt ihre Zweifel weg und macht einen Termin für den Schwangerschaftsabbruch. Philip lässt es keine Ruhe, dass seine Schwester diese Entscheidung scheinbar auf die leichte Schulter nimmt. Erneut versucht er, auf sie einzureden. Ich glaube ja, dass er gute Chancen hat. Denn ich denke, dass Emily die Entscheidung nur aus Angst vor den Folgen getroffen hat.

Geschwisterliebe ist gerade unter Erwachsenen eher eine Seltenheit. Doch Tuner (Thomas Drechsel) sieht Jackys (Samia Dauenhauer) Umzug nach Hamburg wehmütig entgegen, doch ihre Vorfreude ist riesig. Endlich kann sie die Tanzausbildung machen und hat sogar den Segen ihrer Mutter. Als der Termin näher rückt, erkennt sie, dass sie letztlich einen Schritt ins Ungewisse tut. Da reicht ein kleiner Tropfen, um das Fass zum Überlaufen zu bringen.

Na, da wird das kleine Geheimnis ja schneller gelüftet, als ich dachte… Denn Katrin (Ulrike Frank) macht die Tatsache, dass Kurt (Tim Williams) eine Affäre mit ihrer Tochter Jasmin (Janina Uhse) hat, schwer zu schaffen. Die Situation führt Katrin schonungslos ihr Alter vor Augen und bringt das angeschlagene Selbstwertgefühl weiter ins Wanken. Als sie Kurt und Jasmin erneut begegnet, lässt sie ihrem Unmut freien Lauf.

Heute um 19:40 Uhr bei RTL – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Folge 5072

Philip (Jörn Schlönvoigt) und Ayla (Sila Sahin)
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.