Mariah Carey mit Hund auf der Bühne!

Es ist des Deutschen liebstes Haustier und auch Mariah Carey scheint dem Charme eines Hundes komplett verfallen zu sein. Böse Zungen fragen sich: Hat sich Mariah Carey nicht allein auf die Bühne getraut? Wohl kaum, denn ihr auftritt war doch umjubelt! Die Sängerin war Teil der Kick-Off-Show der diesjährigen NFL-Saison – und sie kam nicht allein auf die Bühne. Mariah Carey hatte ihren kleinen Hund “Jill E” im Schlepptau.

Wer nun glaubt die ganze Aufregung und der Lärm seien dem Kleinen zu viel geworden, der täuscht sich gewaltig. Wahrscheinlich ist er genau so eine Rampensau wie das Frauchen. Während ihres Songs hatte die Sängerin den Jack Russell Terrier die ganze Zeit auf dem Arm und dem Kleinen schien es zu gefallen, er guckte interessiert ins Publikum.

Nicht, das dies noch ein neuer Trend wird, denn gesund ist das eigentlich nicht für einen Hund. Wenn jetzt jeder Star glaubt er könne das immer tun, dann wird es doch zu viel. Für den Moment war es aber ganz nett!

Mariah Carey at the Hotel Georges V in Paris on November 17, 2009 Foto: (c) Pixplanete / PR Photos