Planen „Girls Aloud“ Comeback für November?

Planen die Mädels von „Girls Aloud“ ein Comeback für die Weihnachtszeit? Will man da schnell ein wenig Kohle mit dem guten Namen der Gruppe verdienen? Ein Comeback von „Girls Aloud“ ist laut neuesten Gerüchten nicht mehr in weiter Ferne. Die „Sun“ berichtet jetzt, Sarah Harding, Kimberley Walsh, Nicola Roberts, Nadine Coyle und Cheryl Cole hätten in den letzten Wochen viel Zeit miteinander verbracht. Sie hätten für anstehende Live-Shows trainiert.

Gerüchte besagen, weil die Band im November zehn Jahre alt wird, könnte es hier zu einer Wiedervereinigung kommen. Zudem heißt es, „Girls Aloud“ würden eine große Tour und ein neues Album planen. Zumindest Cheryl Cole hätte es nicht nötig, aber wahrscheinlich wird es einfach Zeit dafür! Wenn sie allerdings ein Weihnachtsalbum auf den Markt werfen, dann gehen wir nicht von einer langen Zeit der Wiedervereinigung aus. Im falle einer großen Tour scheint das Interesse der Beteiligten schon größer zu sein, oder?

Planen "Girls Aloud" Comeback für November? - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.