Selena Gomez hoch gelobt!

Sie hat in der letzten Zeit immer wieder betont wie sehr sie sich wünschen würde sich mehr mit der Schauspielerei zu beschäftigen. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat Selena Gomez nun erfolgreich geschafft. Bei dem Film Festival in Venedig viel all die Angst von ihr ab die sich in den letzten Wochen und Monaten aufgestaut hatte. Wird ihr neuer Film „Spring Breakers“ auch vom Publikum gemacht? Was sagen die Kritiker? Einen Flopp kann sich Selena Gomez bei ihren Wünschen in Sachen Filmgeschäft einfach nicht leisten.

Selena Gomez und die Macher von „Spring Breakers“ haben aber offenbar alles richtig gemacht. Mit dem Film lehnt sich Selena Gomez in ihrer persönlichen Filmgeschichte weite hervor. Der Film zeigt viel nackte Haut, Party und Alkohol, so gar nicht passend zu ihrem eigentlichen Image. Doch er hat offenbar überzeugt, denn Selena schreibt auf Facebook:

„Heute war einer der großartigsten Abende, die ich jemals hatte. Unser Film bekam Standing Ovations beim Film Festival in Venedig! Ich konnte nicht mit dem Weinen aufhören. (…) Teil eines solch tollen Projektes zu sein, war so ein Segen. Von den Zauberern bis heute Abend. Ich bin so gesegnet. Ich bin immer noch geschockt! Ich hoffe ihr genießt Harmonys Filmgestaltung.“

In dem Streifen raubt Selena übrigens gemeinsam mit ihren Freundinnen, Vanessa Hudgens, Rachel Korine und Ashley Benson ein Restaurant aus und erlebt eine extrem wilde Reise zum Spring Break. In Amerika gibt es den Film erst ab 21 zu sehen!

Selena Gomez - Nickelodeon's 25th Annual Kids' Choice Awards - Arrivals Foto: (c) Emiley Schweich / PR Photos