Sheryl Crow: Gehirntumor durch Handy!

Die Vermutungen liegen schon lange in der Luft. All die Strahlen die uns umgeben können doch noch nicht gesund sein. DVB-T, W-LAN und Handys versorgen und den ganzen lieben Tag mit Strahlung. Ist ein Handy aber tatsächlich schuld am Gehirntumor von Sheryl Crow? Die Sängerin erklärte jetzt, sie gehe davon aus, dass ihr übermäßiger Handy-Konsum für ihre Erkrankung verantwortlich sei.

Laut „people.com“ sagte Sheryl Crow: „Es gibt keine Ärzte, die das bestätigen würden, aber ich habe diese Theorie. Es könnte sein, dass es daher kommt. Ich habe Stunden mit diesen alten Handys verbracht.“ Wenn man erkrankt, dann macht man sich natürlich seine Gedanken weshalb das passieren konnte, die Theorie von Sheryl Crow klingt doch überzeugend!

Im Juni kam heraus, dass Sheryl Crow einen Gehirntumor hat. Damals sagte sie: „Mir hat mein Gedächtnis so sehr Sorgen gemacht, dass ich eine Kernspintomographie habe machen lassen. Sie haben herausgefunden, dass ich einen Gehirntumor habe… Zum Glück ist der Tumor gutartig.“

Sheryl Crow - 15th Annual An Unforgettable Evening Benefiting EIF's Women's Cancer Research Fund Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.