Taylor Swift und Ed Sheeran arbeiten sehr unkonventionell!

Irgendwie auch kein Wunder! Kreative Menschen greifen zu sonderbaren Mitteln: Taylor Swift und Ed Sheeran haben beim gemeinsamen Songschreiben zu recht ungewöhnlichen Mitteln gegriffen. Der Track “Everything Is Changed” entstand beim Trampolinspringen. Ja, ihr habt richtig gelesen, arbeiten darf auch ein wenig Spaß bereiten.

Das verriet die 22-Jährige Taylor Swift jetzt beim Interview mit “MTV News”. Sie sagte: “Wir saßen dann wirklich so im Garten herum, da wir gerade dabei waren, Songtexte zu schreiben. Plötzlich sagte ich zu ihm: ‘Hey, ich hab vor kurzem ein Trampolin gekriegt. Willst du’s mal sehen?’ Aus irgendeinem Grund hat er dann seine Gitarre mitgebracht.”

Der komplette Song entstand dann beim Hüpfen und Spaß haben. Taylor Swift wörtlich: “Für Teile des Songs hüpften wir einfach nur herum – schließlich waren wir auf einem Trampolin und Trampoline sollen Spaß machen. Nimmt man den Reifegrad von uns beiden zusammen, sind wir wahrscheinlich so circa acht Jahre alt.”

“Everything Is Changed” wird übrigens auf Taylor Swifts neuem Album “Red” zu finden sein. Die Platte kommt in den USA am 22. Oktober auf den Markt.

Taylor Swift - 2011 Teen Choice Awards - Arrivals - Gibson Amphitheatre Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos