The BossHoss sind brav!

Sex, Blackjack und Nutten! Das ist nichts für „The BossHoss“! Die Jungs sind zwar echte Rocker aber leben kein wildes Rockstar-Leben. Zwar wird auf Tour schon einmal die eine oder andere Party gefeiert, insgesamt sind die Jungs aber eher brav. Sascha Vollmer sagte dazu gegenüber der „InStyleMen“: „Das Rock’n Roll-Klischee Nutten und Koks funktioniert vielleicht in England, in Deutschland heißt es eher Kamillentee und ein gutes Buch.“ Die Band sei eher mit einem Unternehmen zu vergleichen, fügte Alec Völkel hinzu. Der Sänger weiter: „Früher wurden wir auch mal betrogen und verarscht.“ Vollmer fügte hinzu: „Du brauchst Kontrolle. Und wenn man sich als junge Band den Luxus erlaubt, nur zu feiern, dann bezahlt man dafür mit der Kohle.“

Stimmt schon, aber nicht mal so ein bisschen? Schon enttäuschend… Wo sind bloß all die harten Kerle geblieben? Aber zum Glück gibt es ja immer noch Lemmy Kilmister! Der hält die Fahne hoch bis zum bitteren Ende.

The BossHoss Foto: (c) FirstNews