Ashley Greene verliert Freunde!

Wenn man ein Leben als Schauspieler führt, dann muss man auf einiges verzichten. Ashley Greene beklagt sich, wie viele andere Schauspieler und Schauspielerinnen über ihr kaum vorhandenes Sozial- und Liebesleben. Die schöne Schauspielerin ist seit ihrer Rolle in „Twilight“ eine gefragte Besetzung in Hollywood – auf Kosten ihrer Freunde. So hat halt jeder Job seine Vor- und Nachteile.

Die 25-Jährige Ashley Greene dazu gegenüber der „Marie Claire“: „Ich bin immer so viel unterwegs – jeder in meiner Branche ist das – und das ist der Grund dafür, weshalb viele Beziehungen flüchtig sind. Ich bin sehr gut darin geworden, mich loszulösen, wann immer ich für drei Monate fortgehen muss, was, wie ich merke, Freunde schwer trifft und auch ziemlich egoistisch ist.“

Naja, einem Kellner auf einem Kreuzfahrtschiff geht es eigentlich nicht anders. Es gibt nun einmal Berufe die so einiges vom Faktor Mensch verlangen. Ashley Greene scheint allerdings auch so viel Spaß an der Geschichte zu haben, dass sie den Job noch lange nicht an den Nagel hängen wird.

Ashley Greene verliert Freunde! - Promi Klatsch und Tratsch Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.