Billie Joe Armstrong noch lange im Entzug?

Drogen sind schon eine üble Sache. Das stellt auch gerade „Green Day“ fest. Billie Joe Armstrong wird wohl nicht so schnell wieder in die Band zurückkehren, wie angenommen. Er wird möglicherweise den Rest dieses Jahres in der Entzugsklinik verbringen. Der „Green Day“ wurde im September wegen Drogen- und Alkoholmissbrauchs in das Etablissement eingewiesen, nachdem er bei einem Konzert auf der Bühne ausgeflippt war.

Rob Cavallo, Vorsitzender von Warner Bros Records, sagte jetzt dem „Rolling Stone“ dazu: „Er ist eine Weile lang unter ärztlicher Aufsicht, um clean zu werden. Seine Ärzte wägen immer noch ab. Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich nicht weiß, ob wir ihn vor oder nach Weihnachten wieder sehen. Im Grunde ist nicht klar, wann er wieder zurückkommt.“

Das hört sich alles andre als gut an! Da werden wir wohl noch länger nichts neues mehr von der Band hören. Aber das wichtigste ist ja, das Billie Joe Armstrong wieder gesund wird.

Green Day in Concert at Manchester County Cricket Ground in Manchester

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Im Web: Klatsch und Tratsch.de – Billie Joe Armstrong bis Weihnachten auf Entzug