Elyas M’Barek bleibt gerne Österreicher!

Er will nicht? Warum denn nicht? Elyas M’Barek möchte tatsächlich keinen deutschen Pass beantragen. Der Schauspieler besitzt als Sohn einer Österreicherin auch die österreichische Staatsbürgerschaft und obwohl er in Deutschland geboren wurde und lebt, bleibt er der Heimat seiner Mutter treu. Schließlich habe er als Europäer überall die gleichen Rechte.

Der 31-Jährige Elyas M’Barek dazu gegenüber der „Glamour“: „Wir leben doch in der EU, weshalb sollte ich zu tausend Ämtern rennen? Das einzige Manko ist, dass ich in Deutschland nicht wählen darf. Ansonsten würde sich durch einen deutschen Pass für mich überhaupt nichts ändern.“ Endlich mal ein Europäer der verstanden hat wie Europa funktionieren sollte!

Übrigens: Elyas M’Barek leiht im Animationstreifen „Hotel Transsilvanien“ einer der Figuren seine Stimme. Der Streifen läuft seit heute (25.10.) in Deutschland und der Schweiz, ab morgen (26.10.) wird er in Österreich zu sehen sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.