Gwen Stefani ist auch solo toll!

Solo-Erfolg ist für einen Künstler, der immer nur in einer Band gearbeitet hat, sehr überraschend. Das gab nun auch Gwen Stefani zu. Sie hätte nie gedacht, dass sie als Solo-Künstlerin Erfolg haben würde. Und doch nahmen ihre Fans das Solo-Album super an. Ihr erstes Album „Love.Angel.Music.Baby“, das 2004 veröffentlicht wurde, war eigentlich mehr als Spaß-Projekt geplant.

Die „No Doubt“-Frontfrau Gwen Stefani sagte laut „gala.de“: „Ich sah das Ganze mehr als ein Kunstprojekt, es geriet irgendwie außer Kontrolle. Es sollte so etwas wie mein peinlichstes Lieblingsalbum werden, eine spaßige Angelegenheit. Tanzsongs haben keine wirklich tiefe Bedeutung… Ich will nicht mein ganzes Privatleben in der Öffentlichkeit ausbreiten.“

Egal ob intime Enblicke oder einfach nur Pop: Gwen Stefani überzeugt halt in jeder Form! Doch auch ihr eigentliches Baby „No Doubt“ geht wieder an den Start: Gwen Stefani ist nach langer Pause jetzt wieder mit ihrer Band „No Doubt“ vereint. Das Comeback-Album der Band, „Push and Shove“ ist seit September zu haben.

Gwen Stefani - "My Valentine" Video Premiere Hosted by Paul McCartney and Stella McCartney Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos