„Halcyon“ von Ellie Goulding

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er sich die neue CD „Halcyon“ von Ellie Goulding kaufen soll, der lese einfach mal! Die 14 neuen Tracks auf „Halcyon“ sind größtenteils in den gewohnten Indie- und Synthpop-Klängen gehalten. Aber auch ein wenig Dubstep und basslastige Songs sind hier zu finden. Doch was halt wirklich besonders und anders ist, das ist Ellies originelle Stimme. Schon im Opener „Dont Say a Word“ kommt ihre schon fast sphärisch klingende Stimme wunderbar zum Tragen! Ellie Goulding besitzt eine enorme Bandbreite, die sie auch gut einzusetzen weiß. Doch auch ruhige Songs wie „Figure 8“ machen Lust auf mehr.

Das einzige, was mich persönlich etwas nervt, sind die vielen verzerrten Hintergrundgesänge und der oft schon heftige Synthy-Einschlag bei vielen Liedern. Die Britin hätte diesen Firlrfanz gar nicht nötig und würde auch allein mit ihrer tollen Stimme begeistern. Doch alles in allem ist „Halcyon“ ein solides Album, das man sich gut anhören kann.

Ellie Goulding - Halycon - Cover Cover: (c) Universal Music