Herbert Grönemeyer über Bono!

Da können sich zwei Musiker offenbar ziemlich gut leiden. Herbert Grönemeyer ist begeistert von der freundlichen Art des „U2“-Frontmanns Bono. Die beiden Musiker arbeiteten für das neue, englischsprachige Album von Grönemeyer zusammen. Leider hat er wenig über Bonos Meinung zu dem Englisch von Grönemeyer verraten, dennoch, was er über Bono zu berichten weiß ist nicht minder interessant.

Gegenüber dem „Focus“ verriet der 56-Jährige Herbert Grönemeyer: „Bosse einer Band sind oft die Torjäger der Musik, sie sind die Verrückten. Aber Bono war ganz anders: unglaublich freundlich, bescheiden und zurückhaltend.“

Am 19. Oktober kommt Herbert Grönemeyers „I Walk“ in die Läden. Dieses Album kündigte er bereits im März an. Der „Rheinischen Post“ erzählte er damals, einige seiner bekanntesten Songs seien inzwischen ins Englische übersetzt worden, er hätte sie eingesungen und auf eine Platte gehievt. Und diese soll im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Und Grönemeyer sagte: „Es sind auch vier, fünf Lieder dabei, die es nicht auf Deutsch gibt.“

Herbert Grönemeyer Foto: (c) FirstNews