Jürgen Klopp muss 6.000 Euro Strafe zahlen

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat BVB-Trainer Jürgen Klopp zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt. Das teilte der DFB am Montag mit. Klopp war in der Nachspielzeit des Bundesliga-Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund am 25. September 2012 zum 4. Offiziellen Guido Kleve gelaufen und hatte diesen angeschrien.

Daraufhin war er aus dem Innenraum verwiesen worden. Klopp hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. Insgesamt ging der Fall für ihn glimpflich aus. Für ähnliche Vorfälle hatte Klopp in der Vergangenheit bereits Geldstrafen im fünfstelligen Bereich zahlen müssen.

Jürgen Klopp muss 6.000 Euro Strafe zahlen - Promi Klatsch und Tratsch
Foto: Jürgen Klopp, dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.