Justin Bieber: Erpresser-Videos und Nacktfotos nur ein riesiger PR-Gag?

Was es momentan doch in Amerika brodelt! Nach dem großen Diebstahl-Nackt-Erpressungs-Skandal von Justin Bieber (LooMee berichtete), kommen nun neue Gerüchte auf, die eigentlich noch viel schlimmer sind! All das, was in den vergangenen Tagen passierte, soll nur ein PG-Gag gewesen sein, um die neue Single von Justin zu promoten! Der angebliche Erpresser kündigte ja schon an, das heute (ca. 20 Uhr deutsche Zeit) ein weiteres „skandalöses Video“ auftauchen würde. „Hollywood.com“ berichtet nun, das das alles nur ein PR-Gag sei, um Justins neuestes Musikvideo „Beauty and a Beat“, das er zusammen mit Rapperin Nicki Minaj gedreht hat, zu promoten.

Der Blogger Perez Hilton will zudem erkannt haben, das es sich bei den angeblich vom Erpresser ins Netz gestellten Videos, die Justin Bieber bei einer wilden Pool-Party zeigen, halt um einen Ausschnitt aus genau dem Musik-Video „Beauty and a Beat“ handelt, das er zusammen mit Nicki Minaj aufgenommen hat. Bei dem groß angekündigten Skandal-Video handele es sich dann nämlich lediglich um die Weltpremiere des Musikvideos. Minaj twitterte gestern auch noch völlig passend, dass es heute eine große Überraschung geben wird.

Sollte Justin Bieber das wirklich getan haben, sollte er sich schämen! Denn dann hat er mit den Gefühlen und Ängsten seiner Fans gespielt und sie nur für Profit in Angst und Wut versetzt! Aber das kann er doch nicht tun, oder?

Justin Bieber - 2012 Billboard Music Awards Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos