Robbie Williams hat gar kein Handy!

Es ist ein neuer Luxus der Superreichen und Robbie Williams hat sich ihm angeschlossen. Ein Trend dem immer mehr folgen, doch Robbie hatte ganz andere Gründe. Robbie Williams besitzt kein Handy, wie übrigens viele Promis und andere erfolgreiche Menschen. Der Sänger verriet, dass er seit 2006 nicht mehr mobil zu erreichen ist. Laut der Zeitschrift „Gala“ sagte der 38-Jährige: „Ich habe mein Telefon schon 2006 abgeschafft, nachdem ich erfuhr, dass die Zeitungen in England Gespräche abhören.“

Robbie Williams ist seit kurzem Vater. Seine Tochter, die kleine Theodora „Teddy“ Rose, kam am 18. September zur Welt. Robbie kündigte bereits an, sein Töchterchen und seine Frau Ayda nächstes Jahr mit auf Tour nehmen zu wollen.

Übrigens: Robbie Williams hat seinen Lastern abgeschworen. Der Sänger verzichtet seit der Geburt seiner Tochter Theodora auf Zigaretten und Alkohol. Gegenüber der „Zeit“ verriet der 38-Jährige: „Von drei Packungen am Tag bin ich auf null. Ich kann selbst nicht fassen, dass ich das geschafft habe. Ich trinke auch keinen Alkohol mehr. Vater zu werden heißt eben auch: entscheiden, was im Leben wichtig ist.“

Robbie Williams - GQ Men of the Year Awards 2012 Foto: (c) Landmark / PR Photos