Tatort: „Borowski und der freie Fall“ mit Axel Milberg und Sibel Kekilli

Nach der langen Sommerpause dürfen sich alle Tatortfans jetzt freuen, denn die ARD zeigt heute Abend um 20.15 Uhr mit „Borowski und der freie Fall“ direkt die nächste Erstaustrahlung! Und der Inhalt hört sich für mich viel versprechend an: Ich erwarte erstklassige Unterhaltung und eine fesselnde Handlung und ich glaube heute Abend werde ich nicht enttäuscht werden. Denn es ist alles dabei: Mord, ein Doppelleben und eine brisante Enthüllungsstory garantieren Hochspannung!

Der bekannte Kieler Autor Dirk Sauerland wird ermordet auf seiner Jacht aufgefunden. Ein mögliches Motiv: Er hatte in den letzten Monaten an einer spektakulären Enthüllungsgeschichte gearbeitet. Doch worauf kann er dabei gestoßen sein, dass brisant genug ist, ihn zu ermorden?

Die beiden Hauptkommissar Borowski (Axel Milberg) und Kommissarin Sarah Brand (Sibel Kekilli) bekommen von Sauerlands Exfrau Ulla Jahn (Marie-Lou Sellem), die eine beliebte Talkshow moderiert, einen Hinweis auf das schwule Doppelleben des Toten. Ein weiteres Mordmotiv? Und was ist mit dem Landespolitiker Karl Martin von Treunau (Thomas Heinze)? Hat er ein Interesse, seine Beziehung zu dem Toten zu verheimlichen?

Doch dann bringt ein Kontaktbogen mit Fotos aus den 80er Jahren Borowski auf eine ganz andere Spur. Denn vor 25 Jahren starb der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel in einem Hotel in Genf. Und Dirk Sauerland war damals ebenfalls zu Gast in genau dem gleichen Hotel. Hat er damals etwas beobachtet und wollte dies in seinem Buch nun veröffentlichen? Die Lage spitzt sich weiter zu, als plötzlich ein Zeuge aus Genf auftaucht…

Tatort: "Borowski und der freie Fall" mit Axel Milberg und Sibel Kekilli - TV Foto: (c) NDR / Marion von der Mehden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.