Tom Hanks will Nicht-Wähler verprügeln!

Amerika wählt im November seinen neuen oder alten Präsidenten und Tom Hanks stellt nun noch schnell mal klar, das Wählen eine Bürgerpflicht ist und kündigt schlimme Sanktionen gegen jeden Nicht-Wähler in Amerika an! Er hat alle Amerikaner aufgefordert, zur anstehenden Präsidenten-Wahl zu gehen. Der Hollywood-Star ist der Meinung, dass es die Pflicht jedes erwachsenen US-Bürgers ist, sein Wahlrecht wahrzunehmen.

Tom Hanks sagte laut „MTV News“ scherzhaft: „Wenn ihr in diesem Jahr nicht wählt, komme ich zu euch nach Hause und werde euch den Hintern versohlen. Nichts ist wichtiger. Wenn ihr nicht wählt – richtig, wenn ihr nicht wählt – dann kommt Hanks zu euch nach Hause und versohlt euch den Hintern!“

Da stellt man sich nun Tom Hanks vor, wie er an jedem Haus in Amerika klingelt und mit dem Paddel in der Hand Fragt: „Guten Tag, haben sie denn auch brav gewählt?“

Tom Hanks ist übrigens seit Jahren ein treuer Anhänger der Demokraten. Der Schauspieler warb in diesem Jahr schon mehrmals für Barack Obama.

Tom Hanks - "Larry Crown" Berlin Premiere - Arrivals Foto: (c) Away! / PR Photos