Alexander Skarsgard als „Tarzan“ und bei „50 Shades of Grey“?

Wow, da gerät man schnell ins Land der Träume! Alexander Skarsgard soll für ein Remake von „Tarzan“ im Gespräch sein. Der schwedische Schauspieler ist angeblich die erste Wahl von David Yates, der bei dem Film Regie führen wird. Eine unfassbare Meldung für seine meist weiblichen Fans, denn mehr nackte Haut als in der Rolle des Tarzan kann man eigentlich gar nicht bekommen.

Die Gerüchte beruhen auf einem Bericht des Branchenblattes „Variety“. Demnach sind auch noch Henry Cavill, Charlie Hunnam und Tom Hardy für die Hauptrolle im Gespräch. Den Bösewicht im neuen „Tarzan“-Streifen wird Samuel L. Jackson übernehmen. Weitere Einzelheiten dazu sind noch nicht bekannt.

Besonders schön an der derzeitigen Situation: Auch für die Verfilmung des Erotik-Dramas „50 Shades of Grey“ empfiehlt sich der schöne Schauspieler gerne. Das wäre dann doch ein tolles Kinojahr. Alexander Skarsgard so weit das Auge reicht!

Alexander Skarsgard und die Paraderolle

Alexander Skarsgard wurde übrigens durch die Serie „True Blood“ bekannt. Er spielt darin den Vampir Eric Northman.

Alexander Skarsgard - HBO's 64th Primetime Emmy Post Award Reception
Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.