Bruno Mars und die Talkshows!

Offenbar ist er auch nur ein Mensch. Wer hat sich nicht schon einmal dabei erwischt sich im TV absoluten Schrott anzusehen? Bruno Mars kann auch nicht ohne Trash-TV leben. Der Sänger ist süchtig nach Nachmittags-Talkshows und ließ das nun auch seine Fans wissen. Via „Twitter“ schrieb der 27-Jährige Bruno Mars: „Schaue die ‚Jeremy Kyle Show‘ im Fernsehen. Das ist purer Dreck, aber ich kann einfach nicht den Sender wechseln. Zwei Familien im Kriegszustand. Ist er der Vater? Schauen wir mal.“ Später wurde ihm das Ganze aber doch zu viel und Bruno schrieb weiter: „Ich muss den Sender wechseln.“

Für Bruno Mars muss Musik übrigens nicht unbedingt eine Aussage haben. Musik dürfe, so der Sänger, gerne einfach Musik sein. Im Interview mit dem „Playboy“ sagte Mars, er hätte schon als Kind zu „Typen wie Frank Sinatra und Elvis Presley aufgeschaut“ – seinem Vater sei Dank! Na, wenn Musik einfach nur unterhalten darf, dann darf es das fernsehen doch auch, oder?

Bruno Mars und der Playboy

Übrigens: Bruno Mars zierte einst das Cover des „Playboys“ – natürlich blieb der Sänger aber angezogen…

Bruno Mars - 2011 MuchMusic Video Awards - Arrivals - CTV Queen Street Headquarters Foto: (c) Robin Wong / PR Photos