Cindy aus Marzahn hatte es nicht leicht!

Sie ist dick, faul, laut und arbeitslos. Und eine echte Ikone! Cindy aus Marzahn ist eine der erfolgreichsten weiblichen Comedians aus Deutschland. Im Interview mit „RTL“ konnte man ein wenig hinter die Kulissen blicken und Cindy gab einige seltene Einblicke in ihr Privatleben. Die 41jährige ist im Gegenteil zu ihrem Alter Ego eher langweilig, wie sie meint. „Ich bin langweilig, ich feiere nicht, rauche nicht, trinke nicht, habe auch keinen Sex.“

Das mit dem Sex wollte man dann doch genauer wissen. Wie siehts denn mit der Liebe bei der gewichtigen Dame aus? „Es ist scheißegal, wie jemand aussieht. Das ist so unwichtig, es nützt ja nichts, wenn du einen tollen, gut aussehenden Menschen neben dir hast, der den ganzen Tag nur Scheiße labert.“ Aber wer oder ob jemand an ihrer Seite wandelt, wollte sie nicht verraten.

Woher hat Cindy aus Marzahn ihr Gewicht?

Doch dafür erzählte sie von ihrer Zeit vor dem großen Erfolg, der 2004 seinen Anfang nahm. Das war eine sehr harte Zeit für Ilka Bessin, wie die Künstlerin mit bürgerlichem Namen heißt. „Das Loch, in dem ich saß, wurde immer tiefer. Manchmal habe ich zwei, drei Tage am Stück im Bett gelegen. Wofür hätte ich aufstehen sollen? Plötzlich hast du keine Aufgabe mehr, du sitzt vor dem Fernseher rum und frisst. Mit jedem Pfund sank meine Chance auf einen neuen Job. […] Während meiner Arbeitslosigkeit habe ich 25 Kilo zugenommen.“ Aber das hat ihrem Erfolg erst richtig Schub gegeben!

Cindy aus Marzahn Foto: (c) RTL / Bodo Schackow