Daniel Küblböck lässt sich adoptieren!

Es ist ein wenig in Mode gekommen. Daniel Küblböck hat sich adoptieren lassen. Der Sänger und einstige „DSDS“-Kandidat heißt jetzt offiziell Daniel Kaiser-Küblböck. Eine 70-jährige Millionärin hat sich seiner angenommen – und das, obwohl Daniels Eltern eigentlich noch leben. Über die Beweggründe wird natürlich viel gemunkelt, doch das ganz offensichtliche wollen wir mal außer acht lassen.

Günther, der Vater des 27-Jährigen Daniel Küblböck, sagte gegenüber „Bild.de“ zur Adoption: „Daniel ist alt genug und muss selber wissen, was er tut. Er wohnt in Spanien und hat da eine alleinstehende Frau kennengelernt. Da kann so was passieren. Es hat auf alle Fälle keine familiären Gründe.“ Das beruhigt doch schon einmal, auch wenn sein Vater nicht überglücklich klingt.

Daniel Küblböck erfolgreich

Daniel Küblböck nahm an der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Er wurde letztendlich Dritter. Durch geschickte Investitionen seines Geldes gilt er als einer der erfolgreichsten DSDS-Teilnehmer der letzten zehn Jahre, rein finanziell betrachtet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.