EMAs: Carly Rae Jepsen hat gewonnen! „Bester Song“!

Sie ist ein ganz besonderer Shootingstar der vergangenen 12 Monate. Carly Rae Jepsen hat mit dem Song „Call Me Maybe“ nicht nur viel Geld verdient, auch bei den heutigen MTV Europe Music Awards 2012 wird dieser Titel geehrt. Er ist zum „Besten Song“ erkoren worden. Die schöne Sängerin setzte sich dabei gegen Konkurrenz von Rihanna, Pitbull, „fun.“ und Gotye durch. Die Newcomerin nahm ihren Preis freudestrahlend entgegen. Bei ihrer kurzen Dankesrede war ihr dann ihre Nervosität deutlich anzumerken. Immerhin war Carly Rae Jepsen zum allerersten Mal überhaupt bei den EMAs.

Überreicht wurde ihr die Trophäe übrigens von Kim Kardashian. Dieser geschah ein kleines Missgeschick, als sie die Bühne betrat. Sie knickte mit ihren High Heels um, überspielte den Stolperer aber mit einem charmanten Lächeln.

Carly Rae Jepsen räumt Preise ab

Die kanadische Sängerin wurde von der amerikanischen Musikzeitschrift „Billboard“ zum „Nachwuchskünstler 2012“ erkoren. Der Preis wird der 27-Jährigen bei der „Frauen in der Musik“-Gala am 30. November in New York City überreicht.

EMAs: Carly Rae Jepsen hat gewonnen! "Bester Song"! - Musik Foto: (c) Robin Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.