Geri Halliwell: Da wurden Erinnerungen wach!

Da ging es ihr doch ein wenig nah! Geri Halliwell hat ihre Tränen beim „Spice Girls“-Musical nicht zurückhalten können. Die Sängerin wurde bei der Aufführung und besonders bei dem Song „Goodbye“ von ihren Gefühlen übermannt. Laut „contactmusic.com“ sagte das ehemalige „Spice Girl“ Geri Halliwell: „Ich musste anfangen zu weinen, als sie ‘Goodbye‘ sangen. Ich finde, der Song handelt von mir. Ich ging danach zu den Mädels und habe mich entschuldigt. Einige unserer Lieder waren wirklich sehr persönlich.“

Übrigens: Geri Halliwell glaubt, dass die „Spice Girls“ dazu beigetragen haben, dass sich die Welt mehr vereinigt. Schließlich, so Geri, seien sie eine Band gewesen, mit der sich jeder identifizieren konnte.

Geri Halliwell stieg aus

Die „Spice Girls“ waren in den 90er-Jahren eine der erfolgreichsten Girlgroups. Nach Geri Halliwells Austieg aus dieser starteten die meisten ihrer Mitglieder eine Solo-Karriere.

Geri Halliwell Arrives at Oxford University on June 11, 2012 Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.