GZSZ: Lilly wütend auf Vince

Da lag ich ja gestern mit meiner Aschenputteltheorie richtig: Lilly (Iris-Mareike Steen) ist nur noch enttäuscht von ihrer Familie. Jetzt haben sie sie sogar im Krankenhaus vergessen. Als Tanja (Senta-Sofia Delliponti) sie wegen ihrer Aussage bei der Polizei bedrängt, muss Lilly sogar aus ihrem eigenem Zimmer flüchten. Ihre ganze Wut entlädt sich bei Vince (Vincent Krüger), dem sie unterstellt, sie genauso auszunutzen wie alle anderen. Ich kann sie da ja gut verstehen, aber leider erwischt sie da völlig den Falschen: Denn Vince ist sogar wütend auf sich selbst, dass er Lilly mit seiner Bitte um Verschwiegenheit vor den Kopf gestoßen hat. An Versöhnung mit ihr ist nicht zu denken. Als Pia (Isabell Horn) sich zusammenreimt, dass Vince wegen Lilly von Liebeskummer geplagt wird, will sie ihm helfen. Ob das bei der schwierigen Beziehung zwischen den Beiden eine gute Idee ist, wage ich zu bezweifeln…

Gerner bleibt fassungslos

Ich hoffe er muss noch lange schmoren: Gerner (Wolfgang Bahro) kann immer noch nicht glauben, dass Patrick (Björn Harras) sich wirklich umgebracht hat. Er sucht nach Beweisen, die für eine Intrige gegen ihn sprechen. Er verdächtigt sogar Emily (Anne Menden), mit Patrick unter einer Decke zu stecken. Ist ja mal wieder typisch für ihn – Lieber die Schuld bei anderen suchen, als sich selber einen Fehler einzugestehen!

Heute um 19:40 Uhr bei RTL – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – Folge 5127

GZSZ: Lilly wütend auf Vince - TV News
Foto: (c) RTL / Rolf Baumgartner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.