Katie Holmes wäre Ärztin geworden

Los Angeles (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Schauspielerin Katie Holmes wäre Ärztin geworden, wenn es mit ihrer Hollywood-Karriere nicht geklappt hätte. Dies verriet die Ex-Frau von Tom Cruise im Gespräch mit dem britischen „OK!“-Magazin. „Ich wäre Ärztin geworden. Ich hätte mich auf Krebs spezialisiert, weil die Krankheit so viele Menschen betrifft und weil es eine so verheerende Krankheit ist“, sagte die 33-Jährige.

Die Schauspielerin steht seit letzter Woche in dem Stück „Dead Accountants“ am Broadway auf der Bühne. Der Schreibstil der Regisseurin der schwarzen Komödie, Theresa Rebeck, gefällt Holmes nach eigener Aussage sehr. „Ich finde ihren Schreibstil wunderbar, weil die Figuren so echt sind“, so die Schauspielerin.

Katie Holmes, dts Nachrichtenagentur
Foto: Katie Holmes, dts Nachrichtenagentur