Martin Semmelrogge wegen Fahren ohne Führerschein zu acht Monaten Haft verurteilt!

Die Eilmeldung kam heute Mittag: Der deutsche Schauspieler Martin Semmelrogge muss für acht Monate hinter Gittern, wegen Fahrens ohne Führerschein. Das Urteil fiel heute Mittag vor dem Amtsgericht Nürnberg – Fürth, wo der 56-Jährige anwesend war. Die Staatsanwaltschaft hatte vor dem Urteilsspruch des Gerichts noch plädiert, den Schauspieler auf acht Monaten Haft zu verurteilen. Damit folgte der Richter, der Forderung des Staatsanwalt. Als das Urteil fiel, blieb Martin Semmelrogge ruhig und nahm das Urteil ohne Regung entgegen. Nach dem Urteilsspruch äußerte sich der Schauspieler und sein Rechtsanwalt nicht zu dem Urteil. Ob sie Revision gegen das Urteil einreichen, ist nicht bekannt.

Vor Prozessbeginn sagte Martin Semmelrogge noch, das es ihm schon klar ist, das er wegen der Sache wohl verurteilt werden würde. Am 17. April 2012 war der Schauspieler auf der Autobahn Nürnberg in Richtung München unterwegs, als er in eine Polizeikontrolle geriet und nur seinen spanischen Führerschein vorweisen konnte. Deren Führerschein wird in Deutschland jedoch nicht anerkannt. Es ist nicht das erste Mal, das der Schauspieler wegen Fahren ohne Führerschein erwischt worden ist. Wann und wo er seine Haft antritt, war jedoch noch nicht bekannt.