Rihanna beleidigt „Victoria’s Secret“-Models

Gestern Abend liefen wieder einmal die schönsten Models der Welt mit nur sehr wenig am Balg über den Laufsteg der „Victoria’s Secret-Show“ und zeigten, wie man für wenig Stoff viel Geld hinblättern kann. Doutzen Kroes, Miranda Kerr oder Rita Ambrosio gaben sich die Ehre, mit Flügeln und Dessous über den Catwalk zu schweben. Aber auch eine andere Dame gab sich die Ehre:

Sängerin Rihanna trat in schwarzen Strapsen auf und gab „Fresh out the Runway“ und „Diamonds“ zum Besten. Dabei schien es ihr sehr viel Spaß zu machen, ihr „BösesMädchen“-Image zu pflegen. Dazu gehörte dann auch, ihre Fans über „Twitter“ mit einem Foto zu beglücken, das sie nur mit High Heels und Strapsen bekleidet und „Oben ohne“ zeigt. „Ich bin jetzt auch ein Unterwäschemodel“, schrieb sie dazu.

Rihanna böse

Und nach der Show feierte sie dann noch ein wenig und der Tweet war auch nicht von schlechten Eltern: „Ein großer Raum voller böser Schlampen“, twitterte Rihanna ganz begeistert aus dem Backstage-Bereich. Sie muss es ja wissen…

Rihanna - 2012 Victoria's Secret Fashion Show Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos