Robbie Williams und Gary Barlow: Wieder Neid im Spiel?

Es ist mal wieder so weit! Robbie Williams ist wieder einmal neidisch auf Gary Barlow. Der „Take That“-Star wurde von der Queen nämlich vor kurzem zum „Officer of the Most Excellent Order of the British Empire “ – kurz OBE – ernannt. Und diese Auszeichnung hätte Robbie Williams auch gern. Das bekannte er am Donnerstag (22.11.) bei seinem Konzert in der O2 Arena in London ganz offen. Er rief ins Publikum:

„Ich war beim Kronjubiläum und habe mir mein kleines Herz rausgesungen. Dann, letzte Woche, bei der Royal Variety Performance, habe ich meine neue Single gesungen. Ziemlich gut möchte ich hinzufügen. Am Ende stehe ich da und warte auf ein Kompliment und die Queen dachte, ich sei ein Sicherheitsmann aus Pudsey. Gary Barlow OBE. Robbie Williams? Nichts.“ Hoffentlich kann er diesen Neid in positive Energie verwandeln!

Robbie Williams und Gary Barlow eigentlich versöhnt

Robbie Williams und Gary Barlow haben ihre Streitigkeiten übrigens längst hinter sich gelassen. Die beiden „Take That“-Stars sind inzwischen allerbeste Freunde.

Robbie Williams Foto: (c) Universal Music

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.