Scarlett Johansson: Todesangst unter der Dusche!

Man kann es gut verstehen: Scarlett Johansson ist zu Tode verängstigt gewesen, als sie die Duschszene von „Psycho“ für ihren neuen Film „Hitchcock“ nachstellen musste. Die Schauspielerin spielt in der Filmbiografie über den großen britischen Filmregisseur Janet Leigh, die 1959 in dem Kult-Horrorfilm die Hauptrolle innehatte. Anthony Hopkins verwandelt sich in Hitchcock. Und natürlich durfte bei einem solchen Projekt die wahrscheinlich berühmteste Duschszene der Filmgeschichte nicht fehlen. Große Vorbereitung war dabei für Scarlett Johansson nicht nötig.

Sie sagte der Zeitschrift „V“: „Man muss mutig sein, in die Dusche gehen und sich Anthony Hopkins als Hitchcock stellen, der einem ein 30 Zentimeter langes Küchenmesser ins Gesicht stößt. So sehr Anthony Hopkins ein Schmusekater ist, er ist furchteinflößend. Vielleicht habe ich als Kind zu oft ‚Das Schweigen der Lämmer‘ gesehen. Vielleicht hatte ich ein paar Flashbacks. Ich musste mich also nicht allzu sehr auf die Szene vorbereiten.“

Scarlett Johansson bald zu sehen

Hierzulande soll „Hitchcock“ mit Anthony Hopkins in der Titelrolle übrigens voraussichtlich am 07. Februar 2013 in die Kinos kommen.

Scarlett Johansson - "Iron Man 2" Los Angeles Premiere Foto: (c) Albert L. Ortega / PR Photos