Stephenie Meyer: "Meine Söhne finden ,Twilight` uncool"

Hartford (dts Nachrichtenagentur) – Millionen Teenager auf der ganzen Welt verschlingen ihre Bücher – die eigenen Söhne jedoch lassen die „Twilight“-Romane von Stephenie Meyer kalt. „Sie lesen ,Percy Jackson` und ,Harry Potter`“, gestand die 39-jährige amerikanische Bestsellerautorin der „Bild am Sonntag“. Ihre drei Jungen im Alter von sieben bis 15 Jahren würden auch ständig in der Schule auf ihre Mutter angesprochen, „die diese Vampir-Bücher schreibt“.

Meyer: „Das finden Gabe, Seth und Eli eher uncool.“ Meyers Roman-Tetralogie über die Liebesgeschichte eines jungen Vampirs und einem Schulmädchen wurde in 37 Sprachen übersetzt, die globale Auflage liegt bei rund 120 Millionen verkauften Büchern.