The Voice of Germany: Christin Kieu gegen James Borges

Die letzte Entscheidung am heutigen Abend fällt im Team von „The BossHoss“. Ein wahnsinnig unterhaltsamer Abend mit „The Voice of Germany“ geht damit vorbei. Wen schicken die beiden jetzt ins Rennen. Christin Kieu tritt an gegen James Borges und sie bekommt eine ganze Menge Lob von ihren Coaches. Aber wie wird sie sich jetzt auf der großen Bühne verkaufen. Sie singt wie immer mit einer ruhigen und beinahe schüchternen Stimme. Einfach sanft kriechen die Töne von „True Colors“ aus ihrer Kehle und verteilen sich im Raum. Man ist direkt eingeladen auf eine Reise zum eigenen Herz. Was ein Auftritt. Das ist auch schon das Leid mit dieser Show, alle Kandidaten sind einmalige Talente und gehören eigentlich gefördert, doch gewinnen kann auch hier nur einer oder eine.

James Borges muss da nun mithalten, doch echte Sorgen mache ich mir nicht. Seine Coaches sind sich sicher, dass der Mann so viel erlebt hat in seinem Leben, dass er einfach in der Lage ist jeden Song fühlbar zu machen. Er tritt an mit seiner Gitarre in der Hand und haucht den Beginn seines Songs ins Mikro. Der Mann ist einfach grandios, doch entscheiden kann und will ich mich in diesem Duell auch nicht. Beide haben uns den Abend super abgerundet!

Wer gewinnt das Duell Christin Kieu gegen James Borges?

Wie werden „The BossHoss“ nun ihre Prozente verteilen? James Borges bekommt von seinen Coaches 65 Prozent und Christin Kieu erhält nur 35 Prozent! Das ist eindeutig, aber was denkt das Publikum? James freut sich über den Einzug in die nächste Runde.

James Borges Foto: (c) ProSieben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.