Tom Hanks fasziniert von DDR!

Er scheint sich in einen kleinen Teil von Europa regelrecht verliebt zu haben. Tom Hanks fasziniert die Geschichte der ehemaligen DDR. Der Hollywoodstar findet es als Amerikaner interessant, die Geschichte Deutschlands zu verfolgen. In einem Interview der Zeitschrift „Superillu“ sagte der 56-Jährige Tom Hanks:

„Im Gegensatz zu vielen anderen kommunistischen Staaten in der Welt, bei denen man Tausende Kilometer von anderen Staatssystemen entfernt ist, war man in der DDR einfach auf der anderen Seite der Grenze. Ich habe mich mit einem Amerikaner unterhalten, der auf eigenen Wunsch drüben gelebt hat. Auf die Frage, ob er etwas vermisst habe, hat er geantwortet: ‘Ich bin ein einfacher Mann, ich kann ohne Avocados leben. Ich mag Avocados, aber ich kann ohne leben.‘ Ich sagte: ‘Aber jeder sollte das Recht haben, Avocados zu probieren!'“

Tom Hanks im Kino

Tom Hanks ist seit dem 15. November übrigens in „Cloud Atlas“ in den Kinos zu sehen.

Tom Hanks - "Cloud Atlas" Germany Premiere Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.