X Factor 2012: Andrew Steven Fischer kämpft mit den Tönen!

Andrew Steven Fischer (21) hat gemerkt, dass er nur mit der Musik Gefühle ausdrücken kann. Das Bootcamp bei Moses Pelham war nicht leicht für ihn. 1991 in Tübingen als Sohn einer Philippinin und eines Deutschen geboren, ist der heute 21-Jährige im beschaulichen Hechingen aufgewachsen. In seiner Kindheit und Jugend ist Andrew oft angeeckt, denn er leidet unter dem Tourette-Syndrom, eine Erkrankung, die sich bei Andrew durch motorische Tics bemerkbar macht.

Inzwischen hat sich Andrew Steven Fischer mit seiner Erkrankung arrangiert – und vor allen Dingen ist von seinen Tics nichts zu erahnen, wenn er Musik macht. “Sobald ich die Gitarre in der Hand habe oder am Klavier sitze, ist das Handicap wie weggeblasen”, so Andrew.

Im Bootcamp musste er mit der Stimme kämpfen, immer wieder verlangte er ihr einfach zu viel ab, doch Moses Pelham glaubte an ihn, bis zum Schluss. Wie wird er sich heute bei “X Factor 2012” präsentieren? Besonders toll, er spielt selber auf der Gitarre, doch geht das teilweise leider nicht gut, denn er scheint echt kämpfen zu müssen die Töne zu treffen. Andrew hätte eine weitere Chance verdient, doch das bisherige Niveau der Show konnte er leider nicht halten.

Kandidat Andrew Steven Fischer (21) Foto: (c) VOX / Sebastian Schmidt