X Factor 2012: Barne Heimbucher mit „Lila Wolken“!

Im vergangenen Jahr kämpfte sich das Nordlicht Barne Heimbucher bis ins Juryhaus vor – und scheiterte kurz vor dem Einzug in die Live-Shows. Nun hofft er, dass er seine zweite Chance nutzen kann: „Ich bin so knapp gescheitert und will mir jetzt vor allen Dingen selbst beweisen, dass ich es besser kann“, so der 20-Jährige Barne Heimbucher, „mein großes Ziel ist es, in den Live-Shows zu überzeugen.“ In der ersten Live-Show hat er das bereits geschafft.

Nach seiner Darbietung von Justin Nozukas „After Tonight“ im Casting von „X Factor 2012“ urteilte die Jury einstimmig: „Welcome back, Barne!“ Vor allem Sarah Connor freute sich damals, den frisch gebackenen Abiturienten wiederzusehen: „Ich freue mich so, dass du noch mal gekommen bist. Denn ich war wirklich traurig damals, als ich erfahren habe, dass du nicht mehr dabei bist.“ Und auch beim Bootcamp und im Juryhaus ließ der 20-Jährige seine Konkurrenz hinter sich, genau wie in der ersten Live-Show.

Barne Heimbucher steigert sich immer noch

Wie präsentiert er jetzt die „Lila Wolken“? Der Anfang des Auftrittes war leider ein wenig dünn, doch spätestens beim Refrain ist er dann voll drin in der Nummer. Auch die Strophe klappt dann echt verdammt gut und er kann den ganzen Saal mitreißen. Der Junge hat es einfach drauf. Er hat heute beweisen können, dass er nicht perfekt und arrogant sondern herzlich und entwicklungsfähig ist. Wie hat es den Juroren gefallen?

H.P. Baxxter hat es extrem gut gefallen. Sarah Connor ist immer noch ein echter Barne-Fan. Sandra Nasic fand den Auftritt auch besser als der aus der ersten Live-Show.

Kandidat Barne Heimbucher (20) Foto: (c) VOX / Sebastian Schmidt