Angelina Jolie dreht Kriegsepos?

Die ganz große Geschichte ist anscheinend das was Angelina Jolie an diesem Projekt reizt. Für viele der männlichen Fans hier aber schon vorab: Sie geht wieder hinter die Kamera! Angelina Jolie versucht sich nämlich wieder als Regisseurin. Die Schauspielerin wird diese Aufgabe in der Filmbiografie „Unbroken“ übernehmen.

Wie „Deadline.com“ berichtet, handelt der Film von dem ehemaligen Olympia-Teilnehmer Louis Zamperini, der im Zweiten Weltkrieg im Gefängnis landete. Das Produktionsstudio Universal ließ dazu verlauten: „In ihrem Leben und ihrer Arbeit hat Angelina Geschichten und Gründe begeistert angenommen, bei denen es um große Kämpfe und Triumphe über gewaltige Widrigkeiten und grundlegende menschliche Verfassungen geht. Sie hat eine wirkliche Fähigkeit, die Stärke des menschlichen Geistes darzustellen, was beim Erzählen von Lous Überlebensgeschichte und seinem großen Heldentum essentiell sein wird.“

Angelina Jolie hat Erfahrung

Angelina Jolie hat zum ersten Mal 2011 in dem Film „In The Land of Blood and Honey“ Regie geführt. Für das Kriegsdrama schrieb sie damals auch das Drehbuch.

Angelina Jolie - 18th Annual Screen Actors Guild Awards Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos