Bruno Mars nicht in erster Linie ein Star!

Ist er eine echte Rampensau? Für Bruno Mars ist seine Berühmheit angeblich zweitrangig. Der Sänger gestand, dass er sich nie zum Ziel gesetzt hat, einmal im Rampenlicht zu stehen und prominent zu sein. Nicht jeder Musiker ist halt zum Star geworden, weil er unbedingt in der ersten Reihe stehen will.

Im Interview mit der „L.A. Times“ seufzte der 27-Jährige Bruno Mars: „Ich wollte nie so bekannt werden. Mit dem Ruhm kommen viele Dinge, die man, wenn man im Rampenlicht steht, machen muss. Ich frage mich immer, warum ich nicht einfach nur meine Sachen schreiben und singen kann. Wenn die Leute eine Vorstellung von mir haben, dann soll es bitte die von einem Typ sein, der ins Studio geht, hart arbeitet und die Sachen raushaut.“

Bruno Mars auf die Ohren

Bruno Mars neues Album heißt übrigens „Unorthodox Jukebox“ und ist hierzulande seit dem 07. Dezember zu haben.

Bruno Mars - V Festival 2011 - Day 1 - Hylands Park Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.