Chris Brown und das Leben ohne Gewalt!

Hat sich Chris Brown wirklich geändert? Hat er mit den alten Zeiten abgeschlossen? Chris Brown hat sich jedenfalls öffentlich gegen Gewalt ausgesprochen. Via „Twitter“ und „Facebook“ rief der Sänger seine Fans auf, für die Organisation „Break The Cycle“ zu spenden. Chris Brown dazu: „Team Breezy! Entscheidet euch für Liebe und Respekt!“ Die Organisation beschreibt sich selbst wie folgt: „Unsere Aufgabe ist es, Jugendliche darin zu bestärken, Leben und Gemeinden zu bilden, in denen es keine Gewalt zu Hause oder in der Liebe gibt.“

Natürlich können Menschen sich ändern und vor allem wenn sie dies zum Positiven tun, dann sollte man ihnen auch die Chance dazu geben und sie nicht mir Vorurteilen überhäufen. Allerdings müssen sie auch in ihrer neuen Rolle erst einmal einen Kampf gewinnen, denn ohne Widerstand wird der Wandel auch nicht von Dauer sein.

Chris Brown Facts:

Chris Brown musste in den letzten Jahren viel Kritik einstecken. Der Grund: Er prügelte 2009 unter anderem seine damalige Freundin Rihanna krankenhausreif.

Chris Brown - Chris Brown in Concert on NBC's "Today Show" at Rockefeller Center in New York City
Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.