„Die Küchenchefs“ im „Messingkrug“ in Wendisch Rietz

Die „Küchenchefs“ sind heute unterwegs im brandenburgischen Wendisch Rietz, einem staatlich anerkannten Erholungsort in einer für Touristen beliebten Region am Scharmützelsee. Hier eröffnete 1991 Olaf Freigang in seinem Elternhaus das Restaurant „Messingkrug“. Doch trotz der guten Lage für ein Restaurant in dieser Region blieb der gewünschte Erfolg aus. Im Jahr 2010 entschied sich Oli dann, den Laden aufzumöbeln, er vergrößerte den Gastraum und auch die Küche, änderte die Speisekarte.

Trotz Haxe, Rippchen und Burger blieben die Gäste aus und Oli steht nach der Renovierung das Wasser bis zum Hals. Es sieht so aus, als würde er sein Restaurant und somit seine Existenz verlieren. Den Küchenchefs Mario Kotaska, Martin Baudrexel und Ralf Zacherl bleiben drei Tage, um den „Messingkrug“ zu retten, doch es sieht nicht gut aus. Bereits am zweiten Tag müssen sie feststellen, dass sie Olaf im Moment nicht weiterhelfen können. Beim Testessen will Chefkoch Kevin Schneider den Betrieb verlassen, keiner kann ihn umstimmen. Über den lokalen Radiosender versuchen die „Küchenchefs“ Ersatz zu bekommen, damit das Restaurant „Messingkrug“ nicht dem Untergang geweiht ist. Wird Olaf alles verlieren?

Die Küchenchefs: Der „Messingkrug“ in Wendisch Rietz – Sendetermin:

VOX strahlt „Die Küchenchefs“ am Sonntag, den 09.12.2012 um 19:15 Uhr aus.

V.l.: Mario Kotaska, Martin Baudrexel, Neu-Koch, Olaf Freigang, Ralf Zacherl
Foto: (c) VOX / Stefanie Moser / Eyeworks Germany