Snoop Dogg bleibt beim Hasch!

Snoop Dogg kann ohne Marihuana nicht mehr sein. Der Rapper gestand kürzlich in einem Fan-Chat, dass er ganze 81 Joints am Tag wegraucht. Die Tüten dreht er meistens selbst. Laut „Bild.de“ hat es der 41-Jährige schon mal 164 Tage ohne das berauschende Kraut ausgehalten, aber ganz sein Ding war das nicht. Bei 81 Tüten am Tag heißt das übrigens, dass sich Snoop etwa alle zwölf Minuten eine ansteckt.

Snoop Doggs neues Album „Reincarnated“ wird voraussichtlich im Februar 2013 auf den Markt kommen. Snoop Dogg will darauf auch nicht mehr Fluchen. Der Rapper hat den bösen Wörtern bei seinem neuen Reggae-Album „Reincarnated“ abgeschworen. Gegenüber „EtOnline.com“ verriet Snoop Lion, wie sich der Amerikaner jetzt nennt, Folgendes:

Snoop Dogg besser?

„Ich passe schon darauf auf, was ich sage. Zuvor habe ich einfach nie darauf geachtet, denn ich gebe einen Sch*** darauf, denn es kam direkt aus meinem Herzen. Ich spreche aus der Sicht eines jungen Erwachsenen, der ein Ex-Gangbanger, ein Ex-Drogendealer ist. Ich habe so geredet, wie es damals eben am Besten war, von den Dingen, die ich auch erlebt habe.“ Heute wolle er aber seine Worte nutzen, um eine positiven Inhalt zu vermitteln, so Snoop Lion abschließend.

Snoop Dogg - "Marley" Los Angeles Premiere
Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.